Was ist der SA-PASI?

Der vom Patienten auszufüllende Psoriasis-Bereichs- und Schweregradindex (engl. Self-Administered Psoriasis Area and Severity Index) erlaubt die Messung des Schweregrades der Psoriasis durch den Patienten. Der SA-PASI bewertet die von der Psoriasis betroffene Körperoberfläche und erfasst Rötung, Dicke und Schuppigkeit anhand eines durchschnittlichen Plaque. Eine regelmäßige Bewertung mithilfe des SAPASI kann dazu beitragen, das Fortschreiten der Krankheit kontinuierlich zu überwachen. 

Wie wurde der SA-PASI entwickelt?

Der SAPASI wurde an der Bowman Gray School of Medicine der Wake Forest University in den USA entwickelt. Das SAPASI ist eine modifizierte Version des weltweit anerkannten PASI Instrumentes,  für dessen Messung geschultes Gesundheitspersonal erforderlich ist. Anstelle der Berechnung der betroffenen Körperoberfläche (engl. Body Surface Area; BSA) durch geschultes Personal wird jedoch das betroffene Areal von einem Patienten in ein Gittermännchen mit Vorder- und Rückseite eingezeichnet. In der elektronischen Version des SAPASIs wird die Körperoberfläche mithilfe der Handfläche des Patienten berechnet, dabei stellt eine Handfläche ca. 1% der Körperoberfläche da. Dies geschieht anhand von vier Körperregionen (Kopf, Rumpf, Rücken und Beine). Seit seiner ursprünglichen Entwicklung wurde der SAPASI in mehreren internationalen Studien validiert und zeigte eine gute Übereinstimmung mit dem ursprünglichen PASI. Die elektronische Version wird derzeit am Institut für Versorgungsforschung in der Dermatologie und Pflegeberufen am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf validiert.

Wie sie den SA-PASI nutzen

Der SAPASI ist ein Messinstrument zur Selbsteinschätzung, das vom Patienten selbst ausgefüllt werden kann. Der Fragebogen ist selbsterklärend und besteht zwei Teilen. Im ersten Teil helfen drei Fragen, den Schweregrad eines typischen Psoriasis-Plaque anhand der Dicke, Rötung und Schuppigkeit zu bewerten. 

Im Weiteren wird der betroffene Körperbereich festgestellt. Die Beurteilung wird mithilfe der Handinnenfläche des Patienten vorgenommen. Dabei wird pro Körperregion (Kopf, Rumpf, Rücken und Beine) die Anzahl der Handflächen, die auf die betroffenen Hautstellen passen, gezählt. Anhand der betroffenen Körperregion und des Schweregrades wird der finale Score berechnet. In DermaTools wird der SAPASI automatisch berechnet.

Folgend sind die Versionen des eEASI zu finden

Illustrative PDF (coming soon)
Original PDF (coming soon)

Plate XXIII, Psoriasis. Crocker 1896
Credit: Wellcome Library, London

Über Psoriasis

Psoriasis ist eine lang anhaltende Autoimmunerkrankung, die durch ihre abnormalen Hautflecken (rot, juckend und sogar schuppig) bekannt ist.

"Die Psoriasis ist eine chronische Entzündungskrankheit mit einer Häufigkeit in den westlichen Industrieländern von 1,5 % bis 3 %. Sie stellt eine große Belastung für den Patienten dar, da sie zu einem deutlichen Verlust an Lebensqualität, therapierefraktärem Verlauf und häufigen Nebenwirkungen der Therapie führt."

                                                              Prof. Dr. med. med. Matthias Augustin

Features

Patientenzentriert

SA-PASI ist für die Verwendung durch einen Patienten oder einen Betreuer vorgesehen.

Schnelle Beurteilung

Sparen Sie Zeit mit eSA-PASI. In nur wenigen Minuten erhalten Sie Ihr SA-PASI-Ergebnis, ohne selber Berechnungen anstellen zu müssen.

Benutzerfreundlich

eSA-PASI ist dank der einfachen Anweisungen und visuellen Analogskalen leicht zu bedienen.

Validiert

Seit seiner ursprünglichen Entwicklung wurde der SA-PASI in mehreren internationalen Studien validiert und zeigte eine gute Übereinstimmung mit dem ursprünglichen PASI.

ÜBERWACHUNG DER ENTWICKLUNG

Eine regelmäßige Bewertung mithilfe des SA-PASI kann dazu beitragen, das Fortschreiten der Krankheit kontinuierlich zu überwachen.

ZUGRIFF VON ALLEN GERÄTEN

Ihr eSA-PASI ist bei DermaTools immer nur wenige Klicks entfernt. Die Anwendung ist verfügbar für PCs, Tablets, Smartphones und andere Geräte.

Literaturhinweis auf Validierungsstudien:

Fleischer AB Jr, Feldman SR, Dekle CL. The SAPASI is valid and responsive to psoriasis disease severity changes in a multi-center clinical trial. J Dermatol. 1999 Apr;26(4):210-5. doi: 10.1111/j.1346-8138.1999.tb03458.x. PMID: 10343464.

Unsere weiteren Tools

Unsere Partner